Clever eine Firma gründen

Login

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Zweiter Halbjahresbericht 2018

Im zweiten Halbjahr 2018 wurden in der Schweiz 20‘930 juristische Personen gegründet. Das sind 6.08%, bzw. 1356 Firmen weniger als im ersten Halbjahr. Mehr Firmen wurden hingegen im zweiten Halbjahr vor allem im Kanton Zug gegründet. Die GmbH und die Einzelfirma sind weiterhin die beliebtesten Rechtsformen, die AG auf Rang 3 holt aber auf. mehr…

Zürcher Startup «Carhelper» auf Expansionskurs

Auf Carhelper können Nutzer die Preise für Autoservices vergleichen. Der vor vier Monaten eingeführte Service-Rechner brachte Carhelper zusätzlichen Schub. Mehr als 500 Deutschschweizer Garagen sind aktuell aufgeführt und die Zahl wächst stetig. Nun soll der Schritt in die Romandie gewagt werden und danach ist die Expansion ins nahe europäische Ausland geplant. mehr…

Startups gesucht für SWISS Pavilion / Digital Factory an der Hannover Messe

Vom Montag, 1. bis Freitag, 5. April 2019 findet in Hannover wieder die grösste Industriemesse der Welt statt. Im SWISS Pavilion an der Leitmesse «Digital Factory» werden sich Schweizer KMUs, Innovationsparks sowie Hochschulen dem Publikum präsentieren. Noch sind einige wenige Messeplätze frei. Startups im Innosuisse Coaching Programm profitieren dabei von einem Sonderpreis. mehr…

Dialektikus KIG – Fachübersetzungen für erfolgreiche Unternehmen

Als amtlich anerkanntes und erfahrenes Schweizer Übersetzungsbüro im Ballungsraum Zürich sind Dialektikus Ihr kompetenter Partner für professionelle Übersetzungen. Zu Ihrem Angebot gehören u.a. Fachübersetzungen aus diversen Branchen und Fachgebieten in fast allen europäischen Sprachen sowie die Lokalisierung von Dokumenten und Webseiten. Von technischen Anleitungen, über juristische Verträge bis hin zu Werbetexten – ihr Kompetenzbereich erstreckt […] mehr…

3 Google Tech-Trends

1. Künstliche Intelligenz treibt Kundenerlebnis voran Wenn Sie an die künstliche Intelligenz (KI) denken, dann dürften Sie entmenschlichende Austausche meinen. Verwechseln Sie aber die KI mit brachialer Marketingautomatisierung nicht. Als KI-Experte und führender Keynotespeaker sagt Christopher Penn, VP of Marketing Technology bei SHIFT Communications: «Es gibt drei Stufen des maschinellen Lernens: KI, wo Maschinen Aufgaben […] mehr…

4 von 5 Startups überleben das erste Jahr nach der Gründung

Im Schnitt sind 4 von 5 neugegründeten Startups ein Jahr nach der Gründung noch aktiv. Die Überlebensraten variieren je nach Wirtschaftszweig allerdings stark. Während Betriebe aus dem Gesundheits- und Sozialwesen die höchsten Überlebenschancen aufweisen, haben es Gastrobetriebe am schwersten. Ausserdem spielt die Grösse eines neugegründeten Unternehmens eine grosse Rolle. Dies zeigt die Statistik der Unternehmensdemografie […] mehr…

Gründungsbericht 2018: Rekord nur knapp verpasst!

Der Dezember 2018 bringt 3974 Gründungen mit sich, was einem Anstieg von 9.33 % gegenüber dem Vormonat entspricht. Der Anstieg zu Jahresende ist erkennbar, jedoch schwächer als erwartet. Das Jahr 2018 endet somit mit schweizweit 43’220 neuen Einträgen im Handelsregister und positioniert sich mit 196 Einträgen weniger als im Vorjahr knapp hinter dem Rekordjahr 2017 […] mehr…

Logistik Technologie- und Innovationspark (TIP) am 10./11. April 2019 in Zürich

Als junges und innovatives Unternehmen ist es eine besondere Herausforderung den erfolgreichen Einstieg in den Markt zu finden und sich zu etablieren. Der Logistik Technologie- und Innovationspark (TIP) setzt ein innovatives Konzept mit internationaler Ausstrahlung um, das den Marktauftritt von Schweizer KMUs und Startup-Unternehmen in der Logistikbranche unterstützt. mehr…

Interview mit Ivo Furrer, Präsident von digitalswitzerland

digitalswitzerland möchte die Digitalisierung in der Schweiz weiter vorantreiben. Der Standortinitiative gehören mittlerweile über 130 namhafte Mitglieder wie ABB, BMW, Google, IBM, die Schweizerische Post oder die Swisscom an. Ende 2018 wird Ivo Furrer den Posten als Präsident von digitalswitzerland übernehmen. Wir haben uns mit ihm über digitalswitzerland und die Digitalisierung unterhalten. mehr…

Buchhaltungskosten sparen mit einem Spesenreglement

Das Mittagessen mit Geschäftspartnern, die beruflich nötig gewordene Übernachtung, die Fahrkosten öffentlicher Verkehrsmittel – allen Digitalisierungsbestrebungen zum Trotz begleiten uns Restaurantquittungen, Parktickets, Bahnbillette, Hotelrechnungen und andere Spesenbelege weiterhin in Papierform. Mittlerweile werden Spesen zwar vielerorts elektronisch erfasst, damit ist allerdings nur ein Teil des Problems gelöst. Denn die Originalbelege müssen aufbewahrt werden, so verlangt es […] mehr…

Partnerschaft zwischen Zürcher Fintech-Startups Futurae und Amnis

Das Zürcher Cybersecurity-Startup Futurae Technologies arbeitet nun mit mit dem Zürcher Fintech-Unternehmen AMNIS zusammen und stattet deren Plattform mit ihrer innovativen Zwei-Faktor-Authentisierungslösung aus. Dadurch wird den Nutzern das höchste Level an Sicherheit und eine hohe Benutzerfreundlichkeit geboten. mehr…

Interview mit Ertan Wittwer, Unternehmer und Gründer von «Best Smile»

Eine Zahnstellungskorrektur mit einer herkömmlichen Zahnspange ist meist teuer und kann vom Träger als unangenehm empfunden werden.  Das Startup «Best Smile» möchte dies ändern und produziert unsichtbare Zahnspangen für Erwachsene, welche in eigenen Shops schweizweit vertrieben werden. Wir trafen Ertan Wittwer, Gründer von «Best Smile», zu einem Interview. mehr…

Vorsicht vor Registerhaien!

Schreiben oder Rechnungen von Registerhaien, die für einen Eintrag in ein Verzeichnis werben, flattern bei Unternehmen immer wieder ins Haus. Sie wirken offiziell und erwecken so den Eindruck von einer professionellen Behörde wie etwa dem Handelsregisteramt zu stammen. Unterschreibt man, folgt ein paar Tage später eine saftige Rechnung. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können. mehr…

Firmenkredit online beantragen – Jetzt bei Credit Suisse (Schweiz) AG möglich!

Schnell sein ist in der digitalisierten Welt der Schlüssel zum Erfolg. Das gilt auch für die Unternehmensfinanzierung. Ein online Kreditantrag bietet diesbezüglich Vorteile: Er ermöglicht KMU, einfach und schnell einen Betriebs- oder Investitionskredit zu beantragen. Der online Kreditantrag macht die Unternehmensfinanzierung einfacher Jedes siebte KMU hat innert eines Jahres einen Antrag für einen Firmenkredit eingereicht. Das […] mehr…

Immer weniger Schweizer Firmen investieren in Forschung und Entwicklung (F&E)

Schweizer Unternehmen konzentrieren sich vermehrt auf Produktverbesserung, anstatt in die Forschung und Entwicklung (F&E) von neuen, innovativen Produkten zu investieren. Der Anteil Schweizer Unternehmen, die in F&E investieren, nahm von einem Viertel im Jahr 2000 auf aktuell 13.3 % ab. Dies zeigt eine Untersuchung der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich. mehr…