Clever eine Firma gründen

Login

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Kategorienarchiv ‘Anderes’

Das Start-up-Beraterteam von Swisscom – Teil 2

Firmengründern steht bei Swisscom ein speziell für euch zusammengestelltes 10-köpfiges Beraterteam zur Verfügung. Es begleitet dich in der aufregenden Start-up-Phase und berät in allen Fragen zu Kommunikation und Infrastruktur. Das eingespielte Team ist genauso vielfältig wie die Neugründer, die es berät. Einen ersten Teil des Teams haben wir euch letztes Jahr bereits vorgestellt, nun möchten […] mehr

Mehr Cyber-Sicherheit inklusive höherer Benutzerfreundlichkeit – geht das?

Das Zürcher Start-up Futurae, welches aus der System Security Group der ETH Zürich entstanden ist, bringt Bewegung in den Markt. Die Sicherheitsforscher waren der festen Überzeugung, dass eine hohe Sicherheit bei der Authentifizierung auf online Plattformen nicht zwingend mit mühsamen Login-Methoden korrelieren muss, wie man das vom eBanking kennt… und sie behielten Recht. So bietet […] mehr

AXXEOS: Was Sie als Firmengründer über Payrolling wissen müssen

Interview mit Gergor Iten, Geschäftsführer axxeos Gregor, immer mehr wird der Ausdruck «Payrolling» in der Schweiz bei Freelancer und Unternehmen benutzt, was versteht man darunter? Beim sogenannten «Payrolling» übernimmt ein spezialisiertes Unternehmen die ganze Anstellung inklusive der kompletten administrativen Abwicklung eines oder mehreren Mitarbeitenden. Der Mitarbeitende ist beim Payrolling-Anbieter vertraglich angestellt, arbeitet aber unter Anweisung […] mehr

Visitenkarten: Die Überlebende aus dem analogen Zeitalter

Trotz LinkedIn, Xing und anderen sozialen Netzwerken bleibt die Visitenkarte in der Geschäftswelt unverzichtbar. Kein Wunder, denn sie hat unschlagbare Vorteile gegenüber ihren digitalen Pendants. Die Digitalisierung erreicht alle Unternehmensbereiche, insbesondere auch die Kommunikation und die Vernetzung mit Kunden und Partnern wird immer stärker übers Internet und digitale Kanäle abgewickelt. Papier wird in allen Bereichen […] mehr

Blockchain aufgegriffen von Big-Players

Hätten Sie 2008 1’000 US-Dollar in Bitcoin investiert, dann würden Sie heute mehr als 40’000’000 US-Dollar haben. Bitcoin basiert auf dem Blockchain-Protokoll. Die tief in seinem Techno-Babble-Jargon verwurzelte Blockchain hat ihren Ursprung im technologischen All, worauf deren eher langsame Akzeptanz zurückzuführen ist. Um zu einem besseren Verständnis dieser Technologie zu gelangen, schauen Sie sich bitte mal […] mehr

Dienen Sie Ihrer Gemeinschaft statt lediglich den Käufern

Der Begriff der Käuferreise wurde zur Beschreibung des Weges verwendet, den Ihr potentieller Kunde bei einem Kauf einschlägt. Die heutigen Kunden sind aber anspruchsvolle, versierte Verbraucher, die ihre eigene Forschung betreiben. Sie überprüfen Unternehmen, indem sie ihre Websites durchsuchen, Online-Rezensionen lesen und ihre Fühler bis in ihre sozialen Netzwerke ausstrecken. Bis der Verbraucher einen Verkäufer […] mehr

Entscheidungshilfe für Aus- & Weiterbildungen

eduwo ist die grösste Bewertungsplattform für Aus- und Weiterbildungen in der Schweiz. Ehemalige und aktuelle Studierende können ihre Erfahrungen online mit anderen teilen und ihren Studiengang bewerten. Da laut dem Bildungsbericht 2018 des Bundes immer mehr Personen einen höheren Abschluss erlangen, ist eine Erweiterung des Orientierungsangebots zwingend. Im Interview erklärt Co-Founder Raphael Tobler, warum eduwo […] mehr

Die Millennials begrüssen die Generation Z

Laut Analysten von Goldman Sachs tritt die jüngste Generation Amerikas (geboren nach 1998), die sogenannte «Gen-Z», in ihre prägenden Jahre ein und gewinnt somit an Einfluss. Bei fast 70 Millionen Menschen, von denen die Ältesten nun ihr Studium beginnen und/oder ins Berufsleben treten, dürfte diese Gruppe bereits demnächst die ihr vorangehenden Millennials zahlenmässig übertreffen.   […] mehr

Lohn und Arbeitsstunden von Herr und Frau Schweizer

Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat kürzlich seine Zahlen zum Lohn und den Arbeitsstunden der Schweizer vorgestellt. Gemäss diesen wurden im letzten Jahr insgesamt 7,861 Milliarden Arbeitsstunden geleistet, wobei die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit 41 Stunden und 7 Minuten betrug. Der Medianlohn lag 2016 bei 6502 Fr. brutto pro Monat für eine Vollzeitstelle. mehr

Verstärkte Kooperation der Deutschschweizer genisuisse Organisationen

Die drei vormals GENILEM Organisationen der Regionen Aargau, Zentralschweiz und Zürich-Ostschweiz treten neu gemeinsam unter dem Dach genisuisse auf. Die engere, regionenübergreifende Zusammenarbeit findet vorerst in der Deutschschweiz statt. Weiterhin unterstützt genisuisse ausgewählte Jungunternehmer mit einem kostenlosen 3-Jahres-Coaching durch erfahrene Unternehmer. Unter dem Dach „genisuisse“ haben sich die bisher unter GENILEM aufgetretenen drei Organisationen aus […] mehr

Interview mit Thomas Gerber, Leiter Vorsorge der AXA Schweiz: Wechsel von der Vollversicherung in die teilautonome Welt

Bei der beruflichen Vorsorge bietet die AXA neu teilautonome Versicherungslösungen an und ersetzt damit die Vollversicherung. STARTUPS.CH hat mit Thomas Gerber, Leiter Vorsorge der AXA Schweiz, gesprochen, um die Vor- und Nachteile des neuen Modells für Jungunternehmer und Jungunternehmerinnen zu erläutern. mehr

Guuru: Kundendienstauslagerung auf eine neue Art und Weise

Kundendienst in der Form von Hotlines oder Online-Support kostet Firmen viel. Das Startup Guuru aus dem Kanton Zug setzt hier an und kann diese Ausgaben bis um 50 % reduzieren. Nun sind mit Brack.ch, Intersport und Sky auch diverse Grosskunden auf den Zug aufgesprungen. mehr

E-Government in der Schweiz

Unter dem Begriff E-Government werden Behördenleistungen zusammengefasst, die elektronisch angeboten werden. Eine Abwicklung auf elektronischem Weg spart nicht nur Papier, sondern vor allem auch Zeit. Doch wie weit verbreitet sind diese Dienstleistungen in der Schweiz? Es gibt grosse Unterschiede auf Bundes-, Kantons- und Gemeindestufe. mehr

Wechselkurse: Wer verfolgt 2018 welche Strategie?

Währungsabsicherung und Planungssicherheit sind zwei Faktoren, die Schweizer KMU beschäftigen. Trotz wirtschaftlich guter Aussichten wird sich das Risiko von Währungsschwankungen nicht nachhaltig reduzieren. Welche Strategien ein Unternehmen verfolgen kann, erfahren Sie in unserer Publikation. mehr

Digitalisierung vereinfacht Gründungsprozess

Immer mehr Interaktionen zwischen Bank und Kunde finden heute digital statt. Privatkunden vieler Finanzinstitute können heute ein Konto online eröffnen. Von dieser Entwicklung profitieren nun auch Startups. mehr
Seite 1 von 3123