Clever eine Firma gründen

Login

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Die neue STARTUPS.CH-Kampagne: «Ups»-Momente die hängen bleiben

In diesem Beitrag erklärt Mattia Piccoli (Head of Marketing & Partner Relations) die neue Werbekampagne von STARTUPS.CH.

Die schweizweite Kampagne läuft seit Oktober 2018 

 

„Mit dieser Kampagne wollten wir das breite Spektrum an eigenen Dienstleistungen im Markt für juristische und treuhänderische Dienstleistungen anpreisen“, berichtet Mattia Piccoli. Die Kampagne bildet verschiedene Situationen im Alltag eines Firmengründers ab, mit denen er sich früher oder später konfrontieren muss. Der Schritt in die Selbständigkeit ist für jeden Mensch ein sehr emotionaler Moment. Gleichzeitig ist es erst der Anfang einer Reise, welche zahlreiche unvorhergesehene Umstände mit sich bringt. „Mit der neuen Kampagne möchte STARTUPS.CH Jungunternehmer frühzeitig für anfallende administrative Aufgaben sensibilisieren und vermeiden, dass sie unvorbereitet den Schritt in die Selbständigkeit wagen oder zu spät Hilfe suchen. Sie soll genau bei den Menschen „hängen bleiben, die eine solche Situation gerade erleben oder welche vermuten, dass sie bald eintreten könnte“, führt Mattia Piccoli aus.

 

«Ups»-Momente die hängen bleiben

 

Bei der Ausarbeitung der Kampagne wollte man einerseits mit dem „ups“ in Startups spielen und andererseits verschiedene Charaktere in einer klassischen „Ups“-Pose abbilden. Die abgebildeten „Ups“-Momente beschränken sich nicht nur auf unangenehme Situationen (wie z.B. „UPS! – Wer hilft mir bei der Buchhaltung?“), sondern auch auf solche mit gesunder Unbeschwertheit wie „UPS! – Meine Geschäftsidee funktioniert!“. Inspiriert wurden die Macher der Kampagne von zahlreichen Aussagen der Kunden und der langjährigen Erfahrung mit den über 18’000 durchgeführten Firmengründungen.

 

Entlastung der Schweizer Jungunternehmer

 

Der Dialog mit der Zielgruppe verdeutlicht somit unvorhergesehene Umstände welche vor, während und nach einer Firmengründung auftreten können. STARTUPS.CH möchte durch diese Kampagne den Selbständigen vermitteln, dass sie nicht auf sich selbst gestellt sind um diese Situationen zu bewältigen, sondern dass sie in verschiedenen Hinsichten auf der Plattform Unterstützung finden können: „Wir möchten die Unternehmer entlasten. Sie sollen ihren Druck bei uns auslagern und sich auf das fokussieren was Wert schafft – ihr Unternehmen“, meint Mattia Piccoli.

 

 

Mattia Piccoli, Head of Marketing & Partner Relations seit 2016 bei STARTUPS.CH, besitzt einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre sowie einen Master-Abschluss in Rechnungswesen und Finanzen. Nach dem Studium hat er Berufserfahrungen in den Bereichen Strategisches Marketing, Projektmanagement und Digitale Produktentwicklung gesammelt.

Seine Neugier gegenüber disruptiven Technologien und Innovationen sowie sein kontinuierliches Streben nach innovativen Lösungsansätzen, fasst der ursprüngliche Tessiner mit einem Zitat von Oscar Wilde zusammen: „Die Zukunft gehört denen, die Chancen erkennen, bevor sie offensichtlich werden.“

 

Haben Sie eine Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

» Mehr aus der Start-Up Szene» Online Gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.