Clever eine Firma gründen

Login

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Mit Blinkist die beliebtesten Sachbücher in 15 Minuten lesen

Blinkist fasst die Kernaussagen der beliebtesten Sachbücher in prägnante Kurztexte – sogenannte Blinks – zusammen. So kann jedes Sachbuch in 15 Minuten „gelesen“ werden. Wer nicht lesen möchte, kann sich die Kurztexte auch als Audiotitel anhören. Damit hat das Berliner Startup den Nerv der Zeit getroffen. Dies hat auch die US-Venture Capital Gesellschaft Insight Venture Partners erkannt und bisher $ 35 Millionen investiert.

Grosse Ideen auf den Punkt gebracht

Mit Blinkist können die Kernaussagen der beliebtesten Sachbücher in 15 Minuten gelesen werden. Zeitlose Klassiker und beliebte Ratgeber über Produktivität, Business, Wissenschaft und 20 weiteren Kategorien werden von Blinkist zusammengefasst und prägnant wiedergegeben. Keiner der sogenannten Blinks ist länger als vier bis sechs A4-Seiten, weshalb für das Lesen eines Titels maximal eine Viertelstunde benötigt wird. Damit wird aber auch klar, dass komplexe Sachverhalte nicht vollständig dargestellt werden können. Blinkist kann die Lektüre des ganzen Buches nicht ersetzen, sondern hilft vor allem beim Verständnis der Kernaussagen eines Werks. Es ist sehr nützlich beim Stöbern oder bei der Entscheidung, ob man sich ein Buch kaufen möchte oder nicht. Wer nicht lesen möchte, kann sich die Kurztexte auch als Audiotitel anhören. Für die volle Auswahl ohne Einschränkungen werden $ 89.99 pro Jahr fällig. Mit dem Gratis-Abo kann täglich ein von der Redaktion ausgewählter Titel gelesen werden.

$ 35 Millionen von amerikanischen Investoren

Blinkist hat mit seinem Konzept den Nerv der Zeit getroffen. In den USA schlug Blinkist wie eine Bombe ein. Die amerikanische Risikokapitalfirma Insight Venture Partners hat das Potenzial der Blinkist-App erkannt und bis anhin 35 Millionen in das Berliner Startup gesteckt. Insight Venture Partners war bereits an der Finanzierung von äusserst erfolgreichen Startups wie Twitter, Tumblr und BlaBlaCar beteiligt. In Europa ist Blinkist noch nicht so bekannt. Aber wie eine Umfrage von LinkedIn Deutschland gezeigt hat, gehört das Unternehmen aufgrund seines innovativen Produkts und der aufgeschlossenen Firmenkultur in Deutschland zu den 20 begehrtesten Arbeitgebern des Landes.

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

» Mehr aus der Start-Up Szene» Online Gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.