Clever eine Firma gründen

Login

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

tChat – Chatting on the train – das Start-Up aus dem Tessin

Wäre es nicht schön mit dem Zug zu reisen und gleichzeitig freundschaftliche Beziehungen zu den Mitreisenden aufzubauen? Das ist genau das ehrgeizige Ziel, welches sich tChat, eine App von einem Start-Up mit Sitz im Tessin, gesetzt hat. Kurz gesagt: tChat bringt Freundschaften in Fahrt.

tchat

tChat wurde Anfang Februar in der Sonnenstube der Schweiz auf den Markt gebracht und erwies sich als voller Erfolg, insbesondere unter Gymnasiasten und Studenten. Gemäss Giorgio Pedraglio, Marketing Communication Manager, war es das Ziel eine Erstveröffentlichung der App zuerst in einem kleinen Teilmarkt der Schweiz vorzunehmen, bevor man die App bundesweit anbieten möchte. Da man nun bereits eine enorme Nutzer-Basis im Tessin hat, möchte das Team nun den deutschsprachigen Markt der Schweiz in Angriff nehmen.

Freundschaften in Fahrt

Gemäss Abdul Wahed Mehran, Gründer und Geschäftsführer, ist das Schweizer Zugsystem eines der besten der Welt. Obwohl die Schweizer Züge sehr komfortabel, schnell und sicher sind, bleibt die Reiseerfahrung mit dem Zug jedoch meistens eine eher trockene Angelegenheit, vor allem, wenn man alleine unterwegs ist. Das Frustrierende dabei ist, dass man während einer Zugfahrt von vielen Leuten umgeben ist, welche gemeinsame Interessen oder vielleicht sogar gemeinsame Freunde hätten. Man tritt allerdings nicht in Kontakt, weil es sehr schwierig ist das Eis zu brechen. tChat löst diese Probleme, indem die App anzeigt, ob jemand Interessen oder Freunde mit anderen Reisenden teilt. Dadurch kann man mit interessanten Leuten in Kontakt treten ohne eine unangenehme Situation zu riskieren.

„Say-Hi“ und lerne neue Leute kennen!

tChat ist einfach in der Handhabung: Sobald der Nutzer in einem Zug eincheckt, sieht er, welche Reisenden tChat benutzen und kann dann über den „Say-Hi“-Button mit anderen Leuten Kontakt aufnehmen. Neben der Möglichkeit sich in einem 1-zu-1-Gespräch auszutauschen, steht auch für jeden Zug ein Gruppenchat zur Verfügung um ein gemeinsames Gespräch zu starten.

tChat ist sowohl im AppStore als auch bei Google Play verfügbar.

» Mehr über tChat » Gründe jetzt auch dein Start-Up!

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert