Shadow background image

Selbstmanagement – die Kunst, sich selbst zu führen

Der Druck in der Arbeit nimmt zu, immer mehr Arbeit ist in immer weniger Zeit zu erledigen. Es wird zunehmend schwierig, alle Aspekte des Lebens unter einen Hut zu bringen: Arbeit, Familie, die eigene Familie und die eigenen Bedürfnisse und Entwicklung. Darunter leiden Motivation, Leistung und Kreativität und immer häufiger endet das Arbeitsleben in einem Gefühl des „ausgebrannt-seins“.

Die Welt können wir nicht verändern. Doch können wir unsere Kompetenzen im Umgang mit diesen Rahmenbedingungen ausbauen und unsere Selbstkompetenz stärken.

Dieser Kurs richtet sich an engagierte, beanspruchte Menschen, welche auch in anspruchsvollen Zeiten an Lebens- und Arbeitsqualität  gewinnen und ihre Handlungskompetenz erweitern wollen. Das Ziel ist es, einen Überblick über verschiedene Strategien und Werkzeuge zu gewinnen, um Souveränität und Gelassenheit im Umgang mit Belastungen und Herausforderungen zu fördern.

Inhalte:

  1. Belastungen und Stress – wie hängt das zusammen?
  2. Stresskompetenz: Drei Strategien im Umgang mit Belastungen
  3. Effektivität oder die Kunst, die wichtigen Dinge zu tun
  4. Effizienz – die Kunst, die Dinge richtig zu tun


Kosten:

Dieser Kurs ist für Sie kostenlos.



Kursleiter:

Christian GrütterChristian_Grueter.jpg

Sparring-Partner in Führungs- und Organisationsfragen: Organisationsentwickler, Führungskräfteentwickler und Coach

Christian Grütter hat nach seiner Berufslehre Betriebsökonomie an der FH St. Gallen studiert und bringt 15 Jahre Führungserfahrung mit, davon 5 Jahre als CEO eines Unternehmens mit 200 Mitarbeitenden. In den letzten Jahren schloss er Ausbildungen als Transaktionsanalytiker, Wirtschaftspsychologe MAS, Ausbildner und Trainer ZRM ab.  Heute arbeitet er als selbständiger Organisationsentwickler, Führungskräfteentwickler und Coach und ist Mitinhaber der Beratungsfirma Wellenreiter GmbH.

Nächster Kurs

Zürich

Datum Zeit Freie Plätze Anmelden
27.03.2017 18:15-20:00 8 Anmelden

Falls Ihr Wunschtermin bereits ausgebucht ist, kann es sein, dass zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund von Abmeldungen wieder Plätze frei werden. Schauen Sie insbesondere am Durchführungstag, ob nochmals Plätze frei geworden sind.