Shadow background image

Markenaufbau – einfach erklärt

Jede bekannte Marke war auch einmal ein Startup bevor Sie zum Kundenmagnet wurde. Auf dem
Weg dahin stellen sich viele Fragen. Der Workshop bietet Firmengründern die Möglichkeit,
praxisorientiert und interaktiv die Grundsätze des Markenaufbaus kennenzulernen, eigene
Erfahrungen zu sammeln und sich mit frischen Impulsen und relevanten Fragestellungen für das
Thema fit zu machen.

Der bewusste und sorgfältige Markenaufbau kann viel Energie und Ressourcen für spätere Korrekturen einsparen.

Thematische Schwerpunkte:
• Warum entscheiden sich Kunden für eine bestimmte Marke
• Was macht eine Marke attraktiv
• Was braucht es für ein Marken-Profil
• Wie kann man eine Marke erlebbar machen

Kosten: CHF 120.- inkl. MWST


Kursleiterin:
 

Petra Ruegg 2017Photo.jpg

Petra Rüegg
Geschäftsführerin, Beraterin, Referentin

Petra Rüegg ist Gründerin und Inhaberin von QPM Marketing Services und spezialisiert auf die strategische Planung und Gestaltung eigenständiger und kundenorientierter Marketing- und Kommunikationsmassnahmen. Mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit bei den
Zielgruppen wirkungsvoll zu erhöhen, begleitet Sie Unternehmen, Entscheidungsträger und Jungunternehmen mit ihrem gesamtheitlichen Denkansatz im Entwicklungs-und Umsetzungsprozess. Im Bereich Positionierung, Marketing und Kommunikation verfügt sie über 20 Jahre Praxiserfahrung. Sie hat den Master of Advanced Studies (MAS) in Service
Marketing & Management (HSLU Luzern) abgeschlossen und vertiefende Weiterbildungsprogramme besucht wie Erwachsenenbildner SVEB1 (Zürich), Leadership Development (IMD Lausanne), Entrepreneurship (Stanford University, San Francisco).

Nächste Schulung

Keinen passenden Termin gefunden? Alternativ können wir Ihre Fragen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch individuell beantworten. Hier können Sie ein Beratungsgespräch vereinbaren.

Falls Ihr Wunschtermin bereits ausgebucht ist, kann es sein, dass zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund von Abmeldungen wieder Plätze frei werden. Schauen Sie insbesondere am Durchführungstag, ob nochmals Plätze frei geworden sind.