Clever eine Firma gründen

Login

Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Kategorienarchiv ‘Buchhaltung’

Was muss ein KMU bei der Revision beachten?

Bereits ist wieder die Zeit der Revisionen angebrochen. Doch wer ist zu einer solchen verpflichtet? Wie bereitet man sich optimal darauf vor? Wie viele Kosten werden ca. anfallen? Warum kann sich eine Revision lohnen, wenn man doch darauf verzichten könnte? Hier werden 15 der zentralsten Fragen zur Revision von KMUs beantwortet. mehr

Firmengründung, Domizilservice und Treuhänder in Zug

Per 1. Februar 2017 ist STARTUPS.CH mit der Treuhandgesellschaft AbaFin AG eine Partnerschaft in Zug eingegangen. Ab sofort können sich Neugründer auch in Zug persönlich beraten lassen. mehr

Buchhaltungssoftware: Wie viel Cloud darf‘s denn sein?

Wer sich heute mit der Anschaffung einer neuen Business-Software auseinandersetzt, kommt relativ rasch zur Frage, ob die Software in der Cloud laufen soll oder nicht. Wie soll man sich entscheiden? Reine Browserlösung oder doch ein Modell, das Cloud und lokale Installation kombiniert? Der Teufel liegt wie so oft im Detail. mehr

Neues Konzernrechnungslegungsrecht – wann ist ein Konzern buchführungspflichtig?

Grundsätzlich sind alle juristischen Personen, unabhängig von einem Handelsregistereintrag, buchführungspflichtig. Für Konzerne gilt seit dem 1.1.2016 das neue Konzernrechnungslegungsrecht, welches die Erstellung einer konsolidierten Jahresrechnung vorschreibt. mehr

Neue Buchhaltungsvorschriften – wann ist ein Unternehmen buchhaltungspflichtig?

Grundsätzlich sind alle Einzelfirmen, Personengesellschaften und juristischen Personen buchhaltungspflichtig. Von dieser Grundsatzregel gibt es Ausnahmen und Spezialfälle. mehr

Dokumente für den Jahresabschluss 2015

Am Ende des Geschäftsjahres muss jeweils die Buchhaltung des Unternehmens abgeschlossen und der Jahresabschluss 2015 für die Steuerbehörden vorbereitet werden. Diese Checkliste hilft Ihnen keine wichtigen Punkte zu übersehen. mehr

Frühjahres To Do’s 2016 – Abschlussarbeiten für Start-Ups

Das Geschäftsjahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Mit dem Jahresende verbunden, sind verschiedene Abschlussarbeiten im 1. Halbjahr 2016 zu erledigen. mehr

Nur wer flüssig bleibt, überlebt

Am Anfang fehlt es an allem. An Zeit, Geld, Kunden und vor allem an der Lust auf Buchhaltung. Start-ups und Kleinunternehmen scheitern oft nicht, weil sie zu wenig Aufträge an Land ziehen. Sie scheitern, weil Sie ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können. Hauptproblem: Mangelnde Übersicht in den Finanzen. Der Einsatz moderner Software kann verhindern, dass […] mehr

Treuhanddienstleistungen in St. Gallen – Findea AG eröffnet neue Filiale

Die Findea AG erweitert ihr Filialnetz und eröffnet eine neue Filiale in St. Gallen. Somit können Sie in Zukunft von Treuhanddienstleistungen in St. Gallen profitieren. mehr

Buchhaltung – selber machen oder outsourcen? Neuer Kurs von STARTUPS.CH

Buchhaltung – selber machen oder outsourcen? Diese Frage stellt sich jeder Firmengründer. STARTUPS.CH bietet dazu eine neue Schulung an und hilft diese Entscheidung zu treffen. mehr

Neues Rechnungslegungsrecht ab 2013

Das neue Rechnungslegungsrecht, das per 1.1.2013 in Kraft trat, knüpft nicht mehr an die Rechtsform eines Unternehmens an, sondern an die wirtschaftliche Bedeutung. mehr

Sage vereinfacht mit neuer Version von Sage Start ihr Portfolio

Zusammen mit der Lancierung der neuen Version von Sage Start vereinfacht die Sage Schweiz AG ihr Portfolio. Der gesamte Funktionsumfang von Sage 100 wird in die Version 2013 der Business-Software Sage Start integriert und auf drei Produktlinien verteilt. In Zukunft wird nur noch das Produkt Sage Start erhältlich sein. Für die 5000 bestehenden Kunden ändert […] mehr

Freiwillige Anmeldung bei der Mehrwertsteuer

aktualisiert am 12. November 2012 Grundsätzlich sind unabhängig von der Rechtsform alle Unternehmen mehrwertsteuerpflichtig. Wenn der Umsatz aus steuerbaren Leistungen (Lieferung und oder Dienstleistung) pro Jahr weniger als CHF 100‘000.- beträgt, ist das Unternehmen jedoch von der MWST-Pflicht befreit. Eine Anmeldung hat also nicht zwingend zu erfolgen. Wer bei der MWST nicht angemeldet ist, kann […] mehr

Private Nutzung des Geschäftsautos: Ermittlung des Privatanteils

Bei Geschäftsautos (Personenwagen) kann der zu verrechnende Privatanteil entweder effektiv oder pauschal ermittelt werden. mehr

Neues Recht für die ordentliche Revision

Seit dem 01. Januar 2012 wurden die Bedingungen für die Pflicht zur ordentlichen Revision verschärft. Welche Verschärfungen genau vorgenommen wurden, listet dieser Beitrag auf. mehr
Seite 1 von 41234