Vorbezug der Pensionskasse

So nutzen Sie Ihre Pension als Startkapital

Wenn Sie den Schritt in die Selbständigkeit wagen, stellt sich die Frage, ob ein Bezug der Pensionskasse möglich ist. Nachfolgend finden Sie eine Anleitung für den Vorbezug der Pensionskasse.

Noch Fragen oder Unklarheiten?
Telefongespräch mit STARTUPS.CH
(Werktags: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr; 13:15 Uhr bis 17:00 Uhr)

Vorbezug bei Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit

Der Bezug der Pensionskasse ist nur bei der Gründung einer Personengesellschaft (Einzelfirma, Kollektivgesellschaft etc.) möglich.

Für den Bezug der Pensionskasse muss die selbständige Tätigkeit Ihr Haupterwerb sein. Dies wird meist anhand des Einkommens und der investierten Arbeitszeit geprüft.

Ein Eintrag im Handelsregister ist für Einzelunternehmen mit weniger als CHF 100'000 Umsatz/Jahr nicht vorgeschrieben. Unsere Empfehlung: Machen Sie den Eintrag trotzdem bereits bei der Firmengründung. Das erhöht die Glaubwürdigkeit Ihres Projekts. Ausserdem erhalten Sie ein offizielles Dokument, das Sie im Geschäftsverkehr verwenden können: den Handelsregisterauszug.

Optimalerweise warten Sie mit der Anmeldung bei der Ausgleichskasse, bis Sie den Handelsregisterauszug erhalten haben.

Sobald Sie den Handelsregisterauszug erhalten haben, erstellen Sie ein Dossier mit den notwendigen Dokumenten (Siehe Kachel «Notwendige Dokumente»).

Das Dossier senden Sie mit dem ausgefüllten Fragebogen an Ihre Ausgleichskasse. Nach 10-14 Tagen sollten Sie eine Bestätigung von der Ausgleichskasse erhalten, dass Sie als selbständig erwerbend akzeptiert wurden.

Die Bestätigung Ihrer Ausgleichskasse müssen Sie nun an Ihre Pensionskasse bzw. an die Bank (bei einem Freizügigkeitskonto) schicken. Danach sollten Sie die bisher einbezahlten Gelder Ihrer Pensionskasse ausbezahlt bekommen. Bitte beachten Sie, dass Sie noch ca. 5% (abhängig vom Kanton) des ausbezahlten Betrages für die Steuerrechnung zurückbehalten müssen.

Die Auszahlung des Pensionskassengeldes muss innerhalb von 12 Monaten nach Aufnahme der selbständigen Tätigkeit geschehen. Danach ist der Vorbezug nicht mehr möglich.

Um Ihre bisher einbezahlten Pensionskassengelder für Ihre neue Firma einzusetzen, müssen Sie der Vorsorgeeinrichtung beweisen, dass Sie eine selbständige Erwerbstätigkeit aufnehmen. Nach Aufnahme der selbständigen Erwerbstätigkeit muss der Antrag innerhalb eines Jahres bei der Vorsorgeeinrichtung eingereicht werden. Ist die / der versicherte verheiratet oder lebt in eingetragener Partnerschaft, wird die schriftliche Zustimmung der Partnerin / des Partners verlangt.

Warten Sie mit der Anmeldung bei der Ausgleichskasse, bis Sie den Handelsregisterauszug erhalten haben. Danach erstellen Sie ein Dossier mit folgenden Dokumenten:

  • Handelsregisterauszug
  • AHV-Bestätigung
  • Kündigungsschreiben der bisherigen Stelle (Kopie)
  • min. 3 Offerten und min. 3 Rechnungen
  • Logo, Briefpapier und Visitenkarten
  • Kurzbeschrieb Ihrer Tätigkeit
  • evtl. Mietvertrag und andere Beweismittel

Unsere Tipps für Firmengründer

Die eigene Firma ist für viele ein Traum. Nur mit gründlicher Vorbereitung und einer klaren Strategie wird aus dem Traum eine erfolgreiche Wirklichkeit.
Geschäftsstrategie Startup

Geschäftsstrategie entwickeln

Eine gute Geschäftsidee alleine reicht noch nicht. Es bedarf stets der Entwicklung einer passenden Strategie. Ihre Geschäftsstrategie muss genau an Ihr Unternehmen angepasst sein.

MEHR ERFAHREN
Businessplan Startups

Erfolgreichen Businessplan erstellen

Der Businessplan ist das Manifest Ihrer Unternehmung und erfüllt eine ganze Reihe von Aufgaben. Eine seriöse Businessplanung hilft die Risiken deutlich zu senken und das Erfolgspotential zu steigern.

MEHR ERFAHREN
Steuerliche Aspekte Startup

Steuerliche Aspekte für Ihre Firma

Bei einer Firmengründung sollten auch steuerliche Aspekte berücksichtigt werden. Im wesentlichen gilt es zwischen Personen- und Kapitalgesellschaften zu unterscheiden.

MEHR ERFAHREN
Übersicht Versicherungen Startup

Übersicht Versicherungen

Versicherungen übernehmen für Sie die Kosten für den Fall, dass aussergewöhnliche oder unverschuldete Schäden eintreten. Das Abschliessen der richtigen Verträge kann Ihre Firma im Ernstfall vor dem Konkurs bewahren.

MEHR ERFAHREN
Pensionskassenvorbezug Firmengründung

Pensionskassenvorbezug

Sobald Jungunternehmer den Schritt in die Selbständigkeit wagen, stellt sich die Frage, ob ein Bezug der Pensionskasse möglich ist. Nachfolgend finden Sie eine Anleitung für den Vorbezug der Pensionskasse.

MEHR ERFAHREN

Buchhaltung selber machen oder auslagern?

Wenn Sie selbstständig sind, müssen Sie alle Ausgaben und Einnahmen festhalten, um diesbezüglich stets Auskunft geben zu können. Diese Aufgabe überfordert viele Firmengründer.
Erfahren Sie hier ob es sinnvoller für Sie ist, die Buchhaltung auszulagern oder mit geeigneter Software selbst zu machen.

MEHR ERFAHREN
  • Volle Kostentransparenz
  • Ihre Finanzen immer im Griff
  • Vollkommen digitale Buchhaltung
  • Buchhaltungsdokumente in der Cloud
  • Persönliche Beratung möglich
Sind SIE BEreit?

Erfüllen Sie sich Ihren Traum vom eigenen Unternehmen!

Bei Fragen rund um unsere Dienstleistungen können Sie uns jederzeit kontaktieren. Entweder telefonisch, per Mail oder Sie buchen Ihren Beratungstermin gleich online.

Jetzt Termin vereinbaren
DE:  +41 52 269 30 80
FR:  +41 22 735 96 66
IT:   +41 91 922 81 32
EN: +41 52 269 30 80

E-Mail: info@startups.ch