Clever eine Firma gründen

Login

Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Mehrwertsteuerpflicht – Wer muss Mehrwertsteuer (MWST) abrechnen?

aktualisiert am 22. Oktober 2012

Grundsätzlich ist jeder/jede der eine gewerbliche oder berufliche selbständige Tätigkeit ausübt mehrwersteuerpflichtig. Dies gilt für Privatpersonen (z.B. Einzelunternehmen) genauso wie für Gesellschaften (z.B. Kollektivgesellschaft, GmbH, AG.). Der Regelsteuersatz beträgt 8 %, wobei Ausnahmen für tiefere Sätze bestehen.

Mehrwertsteuerpflicht

Ausnahmen von der Mehrwertsteuerpflicht

Von dieser Steuerpflicht gibt es jedoch diverse Ausnahmen. Einerseits ist man erst ab einem gewissen Umsatz resp. einem gewissen Steuerbetrag mehrwertsteuerpflichtig, andererseits sind diverse Tätigkeiten von der MWST ausgenommen.

Wer einen jährlichen Umsatz von weniger als CHF 100’000 im Inland erwirtschaftet, ist grundsätzlich von der MWST-Pflicht befreit. Bis zu gewissen Umsatzgrenzen kann die MWST-pflichtige Person zudem wählen, ob sie die Mehrwertsteuer effektiv oder mittels Saldosteuersätzen, die je nach Branche variieren, abrechnen will. Von der Saldosteuerersatzmethode profitieren insbesondere KMU’s, da sie ihre Produkte/Dienstleistungen mit der üblichen Mehrwertsteuer an den Konsumenten weitergeben werden, dem Staat aber eine tiefere Steuer schulden.

Zusammenfassend: Ab dem Überschreiten der Grenze von CHF 100’000 Jahresumsatz ist die Mehrwertsteuerpflicht in jedem Falle umfassend abzuklären, idealerweise zusammen mit einem erfahrenen Berater.

Ausnahmen und Befreiungen

Abgesehen von diesen Umsatz- und Steuerbetragsgrenzen gibt es eine umfangreiche Liste von Steuerausnahmen und -befreiungen. Beispiele für Ausnahmen sind die Leistungen von Ärzten und die Eintrittspreise in Zoos. Befreit sind u.a. Dienstleistungen von Reisebüros und die Vermietung von Flugzeugen. Ob ein neu gegründetes Unternehmen unter eine Ausnahme oder Befreiung fällt, ist im Einzelfall zu prüfen.

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

226 Kommentare zu “Mehrwertsteuerpflicht – Wer muss Mehrwertsteuer (MWST) abrechnen?

  1. Ich würde gerne ein Nebenjob ausüben mit einer Dienstleistung ohne Verkauf von Gütern, ich würde ca 3500 Franken damit im Monat verdienen, muss ich dafür eine MWST bezahlen, und mich als Einzelfirma anmelden? Gruss Robert Tatke

    • Guten Tag

      Sofern Ihr Jahresumsatz unter CHF 100’000 bleibt, sind Sie nicht mehrwertsteuerpflichtig und müssen aufgrund dessen keine Mehrwertsteuer entrichten, dürfen aber auch keine Ihren Kunden verrechnen. Der Eintrag als Einzelfirma ist – solange man nicht mehrwertsteuerpflichtig ist – freiwilliger Natur. Mehr Informationen zur Mehrwertsteuer finden Sie hier in unserem Blog.

      Freundliche Grüsse
      Simon Jakob

  2. Wenn ich mit meiner Firma (GmbH) gerade knapp über 100’000.- Umsatz mache, lohnt es sich eine zweite GmbH zu gründen, einen Teil des Umsatzes dort abzuwickeln, um die MWST Pflicht zu umgehen?

    • Guten Tag,

      Rein theoretisch ginge so etwas. Ob unter dem Strich jedoch dann finanziell unter Berücksichtigung aller anderer Umstände besser dastehen würde, bezweifle ich jedoch stark.

      Freundliche Grüsse
      Simon Jakob

  3. Guten Tag

    Wie ist das, wenn man bis CHF 100’000 MWST befreit ist zahlt man dann die diferenz nach den CHF 100’000 an die MWST?

    Freundlichen Grüssen
    Angela

    • Guten Tag Angela

      Sobald die Schwelle von CHF 100’000 erreicht wurde, ist man verpflichtet, sich für das nächste Geschäftsjahr der Mehrwertsteuer zu unterstellen. D.h. die Differenz muss nicht bezahlt werden.

      Freundliche Grüsse
      Simon Jakob

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert